"40 Jahre Polo" - Die Sonderausstellung im AutoMuseum Volkswagen

"Außen klein. Innen groß". Mit diesem Slogan warb Volkswagen 1975 für sein damals neuestes Produkt in der Modellpalette, den Polo. Der längst zum Bestseller gewordene kleine Bruder des Golf begeht in diesem Jahr sein 40. Jubiläum. Das AutoMuseum Volkswagen feiert mit und widmet "dem Kleinen" eine große Sonderschau, in der neben Serienmodellen einmalige und rare Varianten sowie Prototypen, aber auch die sportlichen Ableger besonders der ersten und zweiten Generation gezeigt werden. Das Spektrum der Exponate reicht bis zum erfolgreichen WRC-Fahrzeug heutiger Tage.

Die Sonderausstellung läuft vom 23. Juli bis zum 4. Oktober 2015 und zeigt insgesamt über 20 verschiedene Polo und Derby mit Schwerpunkt auf den Typen 86 und 86C. Darunter sind auch einige besondere Modelle, die noch nie oder schon lange nicht mehr öffentlich ausgestellt waren. Der Besuch lohnt sich für Polo-Fans also auf jeden Fall. Die VW Polo IG Deutschland e.V. freut sich, einen Beitrag dazu leisten zu dürfen. Fünf Fahrzeuge aus dem Bestand der IG werden als Leihgaben Teil der Sonderausstellung im Museum, zwei zusätzliche Fahrzeuge von IG-Mitgliedern flankieren das Modelljubiläum an weiteren Standorten in Wolfsburg.
Zur Eröffnung reisten ein Dutzend Mitglieder nach Wolfsburg selbstverständlich mit ihren klassischen Volkswagen Polo. Besonder Gast war "Tuning-Star der 80er Jahre" Rainer Buchmann, Inhaber von Edel-Fahrzeugschmiede bb Buchmann Frankfurt/Main. Aus seiner Feder stammen 40 komplett umgebaute Polo Steilheck, die als "Polo Paris" und "Polo Carat" Pioniere auf dem Gebiet des Designs und der Technologie waren. Buchmann steuert als Leihgabe den Prototyp dieser Serie bei, der nun in der Sonderausstellung ebenfalls zu besichtigen ist. Zahlreiche Entwickler und Ingenieure aus der Zeit der klassischen Volkswagen Polo waren ebenfalls Gäste der Eröffnung.

In den nächsten Tagen werden wir auf unserer Facebook-Seite (auch ohne Facebook-Konto lesbar) nacheinander die verschiedenen Exponate im Detail vorstellen.

Weitere Informationen findet Ihr hier: http://automuseum.volkswagen.de/events.html#event41 und auf unserer Facebook-Seite http://www.facebook.com/vwpoloig

Bildergalerie: http://www.facebook.com/vwpoloig/photos/a.875163505909720.1073741839.168...