Treser-Polo im Volkswagen AutoMuseum Wolfsburg

„Stadt, Land, Fluss. Freizeitautos von Volkswagen" Sonderausstellung im Volkswagen AutoMuseum Wolfsburg | 5. November 2015 bis 7. Februar 2016

Hauptdarsteller der kommenden Sonderausstellung sind die Spaß-Volkswagen mit unterschiedlichsten Konzepten, teils skurrilen Umbauten und der Beweglichkeit in verschiedenen Elementen. Die VW Polo IG Deutschland e.V. freut sich, einen Beitrag leisten zu dürfen: der Treser Polo von unserem Mitglied Falko zeigt, was ein Visionär wie Walter Treser aus einem regulären VW Polo Coupé machen kann. So entstanden Anfang der 1990er Jahre die "Treser Roadster", bei denen mit einer geschickten Klapp-/Schwenkdach-Lösung in Windeseile aus dem Coupé ein Targa oder ein Vollcabriolet wurde. Falkos Treser Polo ist einer der ersten der nur 290 mal gebauten Kleinserie und präsentiert sich mit einer originalen 4-stelligen Laufleistung.

Weitere Informationen (Text: Stiftung Volkswagen AutoMuseum):
"Mit der Sonderausstellung „Stadt, Land, Fluss“ rückt das AutoMuseum Volkswagen den Freizeitspaß mit Volkswagen in den Fokus. Dieser zeigt sich schon beim Käfer und seinen kuriosen Umbauten wie dem schwimmenden, sogenannten Messina-Käfer, den Buggy-Varianten oder dem Volkswagen Baja. Aber auch mit dem Golf sind von Volkswagen freizeitliche Maßstäbe gesetzt worden wie ein Ducat, eine Sonderkarosserie auf Golf 1 Basis beweist. Ihren Höhepunkt findet die Ausstellung im Golf Country, der „Mutter der SUVs“ von Volkswagen, der sein 25jähriges Jubiläum feiert. Die Ausstellung wird vom 5. November 2015 bis 7. Februar 2016 zu besichtigen sein."

http://automuseum.volkswagen.de/events.html#event51